Neuromotorische Schulreife

Neuromotorische Schulreife testen und fördern mit der INPP-Methode. Förderprogramm für Kindergruppen in Schule und Kindergarten von Sally Goddard Blythe 

Video INPP Neuromotorische Schulreife

Lesen, Schreiben und Rechnen sind anspruchsvolle Kulturtechniken, die reibungslos aufeinander abgestimmte körperliche Grundlagen voraussetzen. Viele Schulkinder geben sich mehr Mühe in der Schule und erreichen dennoch weniger gute Ergebnisse. Ihre neuromotorischen Grundfunktionen sind erkennbar schlecht aufeinander abgestimmt, wenig automatisiert, und erschweren in der Schule auch Aufmerksamkeit und Konzentration. Ihr Körper macht nicht genau das, was sie von im wollen. Beim Schreiben oder Zeichnen ist der ganze Körper in Bewegung.

Aktuelle Studien zeigen, dass Gleichgewichtskontrolle, motorische Fähigkeiten und die Integration frühkindlicher Reflexe mit schulischen Leistungen verknüpft eng verknüpft sein können.

Viele Schulkinder bringen diese vollständigen körperlichen Grundvoraussetzungen heute nicht mehr mit und zeigen eine mehr oder weniger ausgeprägte neuromotorische Unreife. Kennzeichen dieser neuromotorischen Unreife sind, unter anderem, weiterbestehende frühkindliche Bewegungsmuster, die auch als frühkindliche Reflexe bekannt sind. Das INPP Förderprogramm für Kindergarten und Schule bietet einen gut umsetzbaren Test zur neuromotorischen Schulreife und nachreifende Bewegungsübungen, die in Schule und Kindergarten mit geringem Zeitaufwand und grosser Wirkung durchgeführt werden können. . Für Lehrkräfte und schulische HeilpädagogInnen in Kindergarten, Unterstufe und Kleinklassen.  

Melden Sie sich gerne für meinen Newsletter an:

Paedagogische Praxis

Pädagogische Praxis

Pilgerweg 14
8800 Thalwil

Paedagogische Praxis

Pädagogische Sprechstunde

Falkenstrasse 26
8008 Zürich

Paedagogische Praxis

Pädagogische Sprechstunde

Schlierenstrasse 40
5408 Ennetbaden